Liebe Besucher und Besucherinnen unserer Homepage!

Die evangelische Kirchengemeinde Untermünkheim begrüßt Sie herzlich. Schön, dass Sie sich für unsere Gemeinde interessieren. Wir hoffen, dass Sie auf unserer Homepage finden, was Sie suchen. Vielleicht wecken unsere Angebote in Form von Gottesdiensten, Gruppen, Kreisen und anderen Veranstaltungen Ihr Interesse. Das würde uns freuen! Scheuen Sie sich bitte auch nicht, persönlich Kontakt zu unserer Gemeinde und ihren Mitarbeitenden aufzunehmen. Wir sind gerne für Sie da!

 

Seien Sie einstweilen herzlich gegrüßt mit dem Monatsspruch für Juli

 

 

 

Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch

reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung.

 

Phil 1,9

 

Sonntag. 23 Juli 2017 GOTTESDIENSTE

  Kilianskirche Untermünkheim 10:00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Worbes
  Martinskirche Übrigshausen kein Gottesdienst
  St.Briccius Kirche Enslingen kein Gottesdienst
       

Die Evangelische Kirchengemeinde Untermünkheim sucht ab sofort

 

eine Person, die unsere Mesnerin an der Kilianskirche Untermünkheim unterstützt.


Die Stelle umfasst 3,5 Wochenstunden. Es handelt sich um eine geringfügige Beschäftigung.

Zu den Aufgaben gehören die Pflege der Außenanlagen und der Mesnerdienst bei Gottesdiensten und Trauerfeiern nach Absprache.

Die Vergütung erfolgt nach Kirchlicher Anstellungsordnung (vergleichbar TVöD). 

Für Anfragen und inhaltliche Auskünfte zum Arbeitsbereich steht ihnen Pfarrer Stefan Engelhart gerne zur Verfügung (Tel.: 0791/6805)
 

60 jähriges Chorjubiläum Helmut Allinger

Im Festgottesdienst am Ostersonntag wurde in der St. Briccius Kirche Enslingen Helmut Allinger mit der höchsten Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement im kirchlichen Bereich ausgezeichnet: Pfarrerin Nikola Lenke verlieh Helmut Allinger die goldene Ehrennadel des CVJM-Weltbundes für 60 und mehr Jahre aktive Mitgliedschaft.

Seit mehr als 40 Jahren spielt Helmut in unserem Chor den Tiefbass – das Herzstück eines Chores – wie es Beate Müller in Ihrer Dankesrede von Seiten der Kirchengemeinde nicht treffender hätte sagen können.

Aber nicht nur allein beim Spielen hat er den Chor unterstützt. Er hat über Jahre die Ausbildung der Jungbläser übernommen und führte einige Jahre die Kasse des Posaunenchors.

Wir sagen ihm herzlich DANKE für diese lange Zeit der Treue und Einsatzbereitschaft.