Der andere Seniorenkreis ruht

Seit anderthalb Jahren gibt es in Untermünkheim den „anderen Seniorenkreis“:

Ein Angebot für Menschen mit Demenz, einmal pro Woche donnerstags ins Gemeindehaus zu kommen,  zu singen, Kaffee zu trinken, spazieren zu gehen (oder mit dem Rollstuhl zu fahren...) und über vielfältige Themen zu sprechen. Vor allem  darüber, wie es früher einmal war.

Ein Angebot aber auch für die Angehörigen von Menschen mit Demenz. Regelmäßig einen freien Nachmittag zu haben zum Atemholen, für Arztbesuche, zum Einkaufen oder einfach um liegen gebliebene Arbeit zu erledigen.

Für die leitenden Schwestern und auch für die engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine schöne und lohnende Aufgabe.

Leider ist die Teilnehmerzahl des  „anderen Seniorenkreises“ so gesunken, dass wir nun eine Pause einlegen und den Seniorenkreis erst einmal ruhen lassen müssen.

Aber das ist nicht das letzte Wort. Wenn die Nachfrage größer wird und wir genügend Teilnehmer haben, findet der „andere Seniorenkreis“ wieder regelmäßig statt.