"Menschen treffen - Gott begegnen" ist das Leitmotiv von Marlene und Johnny Shahwan aus Bethlehem. "Wir wollen Kinder zum Frieden erziehen, indem wir schon den Kleinsten Gottes Wort weitersagen". 
Deshalb haben Marlene und Johnny Shahwan im Jahr 2001 die Begenungsstätte "Beit al Liga" in Beit Jala mit einem großen Kinderspielplatz aufgebaut. 
Sie schreiben:" Wenn auf der einen Seite der Stadt Häuser zerbombt warden, bauen wir hier ein Haus zur Ehre Gottes". Das Haus wird von vielen (auch muslimischen Müttern genutzt, um ihre Kinder in die Obhut von Shahwans und ihrem Mitarbeiterteam zu geben. Damit haben die Mütter die Möglichkeit, nebenher selbst etwas Geld zu verdienen. 
Insbesondere in der Weihnachtszeit bitten wir Sie um ein Opfer für diese Arbeit. 

Das Haus der Begegnung (Beit Al Liga) ist einigen Gemeindeglieder durch Reisen mit Johannes Luithle nach Israel bekannt. In der Zwischenzeit ist es möglich im Beit Al Liqa in den neu eingerichteten Gästezimmer zu übernachten und dort auch Freizeiten abzuhalten. Mit einer Freizeit im Beit Al Liqa  können Sie z.B. vom 26.11. bis 2.12.2017 unter dem Motto "Stiller Start in den Advent" zusammen mit dem bekannten christlichen Liedermacher Manfred Siebald verschiedene Stätten des Wirkens Jesu besuchen (siehe Flyer).

Beit Al Liga liegt in Beit Jala in der Provinz Bethlehem unmittelbar an der Grenze zu Jerusalem. Bethlehem mit ca. 30.000 Einwohner liegt im Westjordanland und gehört zu den Palästinensischen Autonomiegebieten. 


Ihre Spenden an die Familie Shawhan können sie auch über die Deutsche Missionsgemeinschafr (DMG), Sinsheim direct weitergeben.
  
Die Bankverbindung lautet: 
DMG Sinsheim Volksbank Kraichgau 
IBAN: DE02 6729 2200 0000 2692 04 
BIC: GENODE61WIE 

Verwendungszweck: Beit Al Liga 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von Beit Al Liga: