Ausreinigung und Umbau der Orgel in der Enslinger St. Bricciuskirche

Am Sonntag, den 25. Februar war es endlich soweit. Nach ca. vierwöchiger Renovierungszeit war die Orgel der St. Bricciuskirche in Enslingen wieder spielbereit. Die Orgelbaufirma Rensch aus Lauffen am Neckar hat die Orgel komplett ausgereinigt und überholt. Außerdem wurde das schon lange angedachte Umsetzen des Spiel- tisches vorgenommen. Gerade größere Organisten hatten in der Vergangenheit Mühe, das Pedal zu bedienen. Der Spieltisch war einfach zu nah an der Orgelbank. Dieses Problem ist nun behoben. Mit der Zustimmung der Denkmalbehörde wurde der Spieltisch um 19 cm nach vorne versetzt und bietet nun auch größer gewachsenen Organisten komfortable Spielmöglichkeiten. An diesem Sonntag zeigte uns KMD a.D. Burkhart Goethe, was in dem Instrument steckt. Im Vorspiel und Nachspiel und bei den Choralvorspielen brachte er der Gottesdienstgemeinde den schönen Klang der Orgel eindrucksvoll zu Gehör. Ihm sei an dieser Stelle auch herzlich gedankt für allen vorbereitenden und begleitenden Einsatz im Zuge der Renovierungsarbeiten. Auch der Firma Rensch gilt unser Dank für die professionell und zügig ausgeführten Maßnahmen. Gefreut hat uns auch, dass Herr Orgelbaumeister Neßling im Gottesdienst anwesend war und sich auch noch einmal vom schönen Klang unseres überholten Instrumentes überzeugen konnte. Wir danken an dieser Stelle ausdrücklich allen, die mit Ihrer Spende die Orgelbaumaßnahme unterstützt haben und so ihren Beitrag dazu geleistet haben, dass unsere Orgel auch weiterhin zum Lobe Gottes und zur Freude der Gemeinde erklingen kann.

                                                                                                               
                                                                                                                                     Nikola Lenke